eine Registrierung bei Google+ ist derzeit nur Usern möglich, die die Volljährigkeit erreicht haben. Denn neben einem vorsichtigen Umgang mit dem Datenschutz, achtet der Google-Konzern auf den Jugendschutz. Als Grund benennen Fachleute die Tatsache, dass Google den Entwicklungsprozess noch nicht vollständig abgeschlossen hat. So lange müssen Kinder und Teenager auf andere soziale Netzwerke ausweichen.
Eine Einführung in den Umgang mit dem neuen Angebot wird den Usern in zahlreichen Google Plus Tutorials angeboten. Nachzulesen sind diese auf der Webseite von Google+. Hier und beim Angebot von Google Plus Tipps werden noch einmal sämtliche Fragen zu Jugendschutz und Datensicherheit beantwortet. So hat Google+ ein MobilTAN-Verfahren eingerichtet. Dies ist für die erste Registrierung notwendig, denn die TAN wird im Anmeldungsprozess per SMS auf das Handy gesendet. Was allerdings mit der Handynummer des Anmelders passiert, dass bleibt vorerst das Geheimnis von Google.